"Ist Euer Bier vegan?" werden wir oft gefragt

Sabine Jacobs

30.08.2017 · 4 Min. Lesezeit

Hier findet Ihr Wissenswertes für Vegetarier, Veganer und Omnivore*
Ob Vegetarier, Veganer, Flexitarier oder eine der zahlreichen anderen Ernährungsrichtungen – viele Menschen verzichten heute (mal mehr, mal weniger) auf Fleisch oder gleich ganz auf tierische Erzeugnisse. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von Tierschutz bis hin zu gesundheitlichen Aspekten. Eines ist allen gemeinsam: Die Menschen, die einer dieser Richtungen folgen, ernähren sich sehr bewusst und investieren viel Zeit, um Informationen über die Lebensmittel zu erhalten, die sie zu sich nehmen. Auch wir werden häufig gefragt, ob Bitburger für eine vegetarische oder vegane Lebensweise geeignet ist.

Bier ist vegan
Um es euch etwas einfacher zu machen, haben wir heute einmal die wichtigsten Infos für euch zusammen gefasst (ihr findet sie ebenfalls in unseren Website FAQs). Vegetarier können auf jeden Fall aufatmen: Wie es sich nach dem deutschen Reinheitsgebot gehört, werden unsere Biere – sowohl mit als auch ohne Alkohol – nur mit Wasser, Hopfen, Gerstenmalz und Hefe gebraut. Die für unsere Biermischgetränke verwendeten Limonaden sind ebenfalls für eine vegetarische (oder vegane) Lebensweise geeignet.

Für Veganer ist es außerdem noch wichtig zu wissen, dass wir während des Brauprozesses keine tierischen Produkte (auch keine Gelatine) verwenden. In der Filtration arbeiten wir mit dem Mineral Kieselgur, das aus den Siliciumdioxidschalen fossiler Kieselalgen (Diatomeen) besteht. Tierischer wird es an dieser Stelle bei uns nicht.

Die Etiketten sind der Knackpunkt
Allerdings verwenden wir bei der Etikettierung der Flaschen kaseinhaltige Leime, die aus Kuhmilch gewonnen werden. Wir werden immer wieder gefragt, warum wir nicht auf eine Alternative umsteigen. Wir versichern euch, dass wir schon viel getestet haben und auch immer wieder nach neuen, veganen Leimen Ausschau halten. Aber wir haben auch sehr hohe, klar definierte Qualitätsansprüche – und die hat bisher noch keine Alternative erfüllt.

Die Entscheidung, ob ihr als Veganer Bitburger trinkt oder nicht, liegt bei euch, hier können wir euch nur mit Informationen helfen. Wenn Kasein für euch ein Hinderungsgrund ist, ihr aber trotzdem nicht komplett auf Bitburger verzichten möchtet, seid ihr mit einem frisch gezapften Bit auf der sicheren Seite. Oder ihr überlegt mal, ob unsere verschiedenen Dosengebinde für Bitburger und Bitburger 0,0% eine Lösung für euch sind.

Gesunde Vitamine trinken
Apropos Bitburger 0,0%: Unsere Alkoholfreien sind sowohl für Vegetarier als auch Veganer interessant, denn sie sind nicht "nur" isotonisch, sondern auch vitaminhaltig (Vitamin B6, B9, B12) – und das bei 0,0% Alkohol. Und viele Vitamine sind nur oder vor allem in tierischen Produkten vorhanden. Diese Vitamine über natürliche, pflanzliche Quellen zu sich zu nehmen, erfordert sehr viel Einsatz und Wissen über die Thematik. Besonders B12 ist so ein Vitamin. Wer dann noch viel Sport macht, hat zudem einen erhöhten Bedarf an Vitamin B12 (und anderen Vitaminen), weil es an vielen Prozessen im Körper wie Energiestoffwechsel, Zellteilung oder dem Funktionieren des Immunsystems beteiligt ist.

330 ml Bitburger 0,0% alkoholfreies Pils zum Beispiel deckt 28 Prozent des Nährwertbezugswerts eines Erwachsenen an Vitamin B12 ab. Dazu noch 17 Prozent an Vitamin B6 und sogar 88 Prozent an B9 (Folsäure). Dass Bitburger 0,0% außerdem isotonisch ist, macht es zu einem idealen Getränk nach dem Sport, weil es wertvolle Nährstoffe in der Regenerationsphase liefert. Egal ob für Flexitarier, Vegetarier, Veganer oder Omnivore.   

*Allesfresser oder Nahrungsgeneralisten, die sich sowohl von Pflanzen als auch Tieren sowie von tierischen Erzeugnissen ernähren

Was sagen Sie dazu?

error_outline
error_outline

Bitte beachten Sie unsere Blog-Richtlinien


  • Nico Bünning
    Hi :)

    Ist zwar schon ein etwas älterer Artikel, aber ich habe dennoch eine Frage: wie entsteht B12 in der Herstellung des Bieres? Und wieso steckt im alkoholfreien mehr als im normalen Bier? Interessiert mich wirklich sehr und ich würde mich freuen :)

    Viele Grüße
    Nico

    Antworten
    • Sabine von Bitburger
      @Nico - Unser Experte Stefan sagt dazu: Vitamin B12 ist ein sehr interessantes Vitamin, da es von Tieren und Menschen benötigt wird aber von diesen nicht hergestellt werden kann. Pflanzen benötigen dieses Vitamin nicht und können es auch nicht herstellen. Wie kommt es nun in das Bier? Vitamin B12 in Pflanzen scheint von Lebewesen (Bakterien) zu kommen, die auf der Pflanzen bzw. auf dem Getreidekorn siedeln. Wir Brauer profitieren somit also von natürlichen Lebewesen auf dem Korn, die B12 bilden können und dies während der Mälzung auch tun. Hierdurch ist in Malz auch ein ordentlicher B12-Gehalt vorhanden, der beim Brauprozess dann in unser Produkt überführt wird. Vitamin B12 ist auch im normalen, alkoholhaltigen Bier enthalten, darf aber aufgrund des Alkoholgehaltes nicht deklariert werden. Da die Hefe dieses Vitamin nicht benötigt, verbleibt dieses auch im Bier und somit ist im alkoholhaltigen Bier in ähnlichen Konzentrationen enthalten wie im alkoholfreien Bier.
      Eifelgrüße von Sabine

      Antworten
      • Daniel
        Das ist ja super interessant. Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

        Antworten