Halbe Weltkugel.

Verantwortung 

Aus Tradition und tiefer Heimatverbundenheit engagiert sich das Familienunternehmen Bitburger seit fast 200 Jahren für das Gemeinwohl. Unsere unternehmerische Verantwortung steht dabei auf zwei Säulen: Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement.


Nachhaltigkeit bedeutet für uns, ökologische, soziale und wirtschaftliche Ziele miteinander in Einklang zu bringen. Nachhaltiges Handeln ist daher heute fest in allen Unternehmensbereichen verankert. Bereits im März 2013 wurde Bitburger nach den Vorgaben des Standards "Nachhaltiger Wirtschaften Food" zertifiziert. Der Standard wurde vom Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke entwickelt und ermöglicht uns, unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten besser zu systematisieren, zu messen und weiterzuentwickeln.

Die Bitburger Brauerei hat ihren Sitz seit 1817 in Bitburg. Entsprechend fühlen wir uns den Menschen in unserer Heimatregion besonders verbunden. Unser gesellschaftliches Engagement - sei es im sozialen oder kulturellen Bereich - zielt daher in hohem Maße auf Projekte vor Ort ab. 2009 wurde die Bitburger Brauerei für ihr Engagement in der Region sogar mit dem renommierten Corporate-Citizenship-Preis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Darüber hinaus wollen wir allen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, selbst aktiv zu werden und ihr direktes Umfeld gemeinsam mit engagierten Projektpartnern menschlicher zu gestalten. Zudem möchten wir dazu beitragen, dass unsere Heimatregion attraktiv und lebenswert bleibt. 

Folgendes könnte Sie auch interessieren

Willkommen in der Welt von Bitburger

Als Deutschlands Fassbiermarke Nr. 1 tragen wir Verantwortung und setzen uns für einen gewissenhaften Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Die Website Bitburger.de enthält Informationen über Alkohol. Deshalb bitten wir Sie, folgende Frage zu beantworten:

Sind Sie über 16 Jahre alt?
Diese Seite ist leider nicht für Sie zugänglich!