Basis für beste Chemie:

Tradition trifft Tradition. 

Bitburger und Bayer 04 Leverkusen: zwei Unternehmen mit langer und erfolgreicher Historie. Die Werkself und wir sind stolz auf eine gegenseitige Treue, die genau unserem einzigartigen Geschmack entspricht – und das seit 1997.

Wissenswertes zu Bayer 04 Leverkusen:

  • Die Werkself stieg 1979 in die Bundesliga auf und ist seitdem ohne Unterbrechung in der höchsten deutschen Spielklasse vertreten.
  • Durch zahlreiche zweite Plätze in verschiedenen Wettbewerben im Zeitraum von 1997 bis 2011 haftet der Mannschaft das Image des „Ewigen Zweiten“ Vizekusen an.
  • Bayer Leverkusen hat sich den Begriff „Vizekusen“ patentieren lassen. Allerdings auch den Begriff „Meisterkusen“.
  • Andreas Thom war der erste Spieler, der offiziell aus der DDR zu einem Bundesligaverein wechselte. 
  • Ulf Kirsten kostete Leverkusen 1990 bei seinem Wechsel aus Dresden umgerechnet 1,75 Millionen Euro Ablöse und war damit der teuerste DDR-Spieler aller Zeiten. 
  • Helmut Kohl höchstpersönlich verhinderte durch eine Beschwerde bei der Konzernleitung der Bayer AG, dass nach Andreas Thom und Ulf Kirsten auch noch Matthias Sammer aus der DDR nach Leverkusen wechselte.
  • 1994 belegte der Leverkusener Bernd Schuster bei der Wahl zum Tor des Jahres die Plätze eins, zwei und drei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Willkommen in der Welt von Bitburger

Als Deutschlands Fassbiermarke Nr. 1 tragen wir Verantwortung und setzen uns für einen gewissenhaften Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Die Website Bitburger.de enthält Informationen über Alkohol. Deshalb bitten wir Sie, folgende Frage zu beantworten:

Sind Sie über 16 Jahre alt?
Diese Seite ist leider nicht für Sie zugänglich!