Cider-Linsen-Lasagne (glutenfrei) mit Apfel, Porree und Haselnuss

Rezept für 4 Personen

REZEPT ALS PDF ZUM DRUCKEN arrow_right

Zutaten

Für die Crêpes:

½ Packung rote Linsen

Cumin

Koriandersaat, gemahlen

unraffiniertes Meersalz

Sonnenblumenöl

 

Für die Senfcreme:

200 g vegane Creme (z. B. Creme Vega)

1 TL feiner Senf

1 TL grober Senf

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

unraffiniertes Meersalz

1 Pr. Rohrzucker

Schnittlauch, in feine Ringe geschnitten

 

Für den Haselnuss-Porree:

1 Handvoll Haselnüsse, grob gehackt und geröstet

1 Stange Porree

Olivenöl

Haselnussöl

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

unraffiniertes Meersalz

Rohrzucker

 

Für die Cider-Linsen:

250 g Belugalinsen

Bitburger Apfel Cider

1 rote Zwiebel, fein gewürfelt

Sonnenblumenöl

unraffiniertes Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 säuerlicher Apfel (z.B. Elstar oder Braeburn)

Saft von einer Bio-Zitrone

 

Granatapfelkerne

ggf. ein Stück Papadam

Zubereitung

  1. Die roten Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
     
  2. Am Folgetag das Wasser der eingeweichten roten Linsen abschütten und diese abspülen. Linsen mit etwas Wasser, Salz, Koriandersaat und Cumin zu einem dickflüssigen Teig mixen. In einer haftfreien eingefetteten Pfanne erhitzen, leicht Farbe nehmen lassen und möglichst dünne Crêpes ausbacken. Diese auskühlen lassen und pro Portion vier gleichgroße Kreise ausstechen.
     
  3. Die Belugalinsen in Bitburger Apfel Cider gar kochen, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Dazu nach und nach mit Cider aufgießen.
     
  4. Die vegane Creme mit feinem sowie grobem Senf, Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker verrühren. Mit etwas Schnittlauch abschmecken.
     
  5. Öl in einem Topf erhitzen und die roten Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Belugalinsen einschwenken und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Den Apfel in kleine Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft marinieren. Die Apfelstücke kurz vor dem Anrichten unter die warmen Linsen heben.
     
  6. Den Porree in feine halbe Ringe schneiden und mit Salz sowie Zucker verkneten. In einem weiteren Topf etwas Öl erhitzen und den Porree garschwitzen. Etwas Haselnussöl unterrühren und mit Pfeffer würzen. Kurz vor dem Anrichten einen Teil der gerösteten Haselnüsse unterrühren.
     
  7. Einen Linsencrêpe mit etwas Senfcreme bestreichen und auf einem Teller anrichten. Einige Apfellinsen darauf anrichten und mit einem weiteren Senfcreme-bestrichenen Linsencrêpe bedecken. Darauf den Haselnuss-Porree anrichten und einige Granatapfelkerne darüber streuen. Wieder einen Senfcreme-bestrichenen Linsencrêpe darauf geben und erneut mit etwas Apfellinsen bedecken und mit den restlichen gerösteten Haselnüssen bestreuen. Als Abschluss einen weiteren Linsencrêpe mit der Creme nach unten aufsetzen. Falls zur Hand, ein zerbrochenes Stück Papadam in die Cider-Linsen-Lasagne stecken.