Geräucherte Eier im Kräuterkleid mit Hopfen-Käsecreme und Frühlingssalat

Rezept für 4 Portionen

Rezept als PDF zum Drucken arrow_right
Bitburger kocht: Geräucherte Eier, Hopfen-Käsecreme und Frühlingssalat

Zutaten

Für die Eier:

8 weich gekochte Eier

1 Handvoll gemischte Kräuter (z. B. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch)

1 - 2 EL Sonnenblumenöl

Salz aus der Mühle

Pfeffer aus der Mühle

 

Für die Käsecreme:

2 Knoblauchzehen

2 Schalotten

250 g Frischkäse

2 EL Olivenöl

2 EL Ahornsirup

6 EL Bitburger Radler naturtrüb

 

Für den Salat:

50 ml Bitburger Radler naturtrüb

50 ml weißer Balsamessig

2 EL Honig

25 ml Olivenöl

150 g gemischten Frühlingssalat (z. B. Kopfsalat, Wildkräutersalat, Rucola)

Zubehör

1 Handvoll gewässerte Fruchtholzchips (z. B. Apfel-, Birne- oder Kirschholz)

Zubereitung

  1. Den Grill (mit Deckel ca. 160° C - 180° C) für mittlere indirekte Hitze vorbereiten.
     
  2. Den Grillrost mit Öl fetten, die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und auf der indirekten Hitze platzieren. Die gewässerten Holzchips auf die Glut verteilen (beim Gasgrill die dafür vorgesehenen Räucherkammern verwenden). Den Deckel schließen und 4 - 5 Minuten räuchern. Die Kräuter je nach Beschaffenheit abzupfen und fein schneiden. Die fertigen Eier mit Öl einstreichen sowie mit Salz und Pfeffer würzen und in den Kräutern wälzen. 1 EL Kräuter beiseitelegen.
     
  3. Für den Dip Knoblauch sowie Schalotten schälen und würfeln. Knoblauch, Schalotten, Frischkäse, Öl und Bitburger Radler naturtrüb miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter zugeben.
     
  4. Für den Salat Bier, Essig und Honig miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingssalat putzen und mit der Vinaigrette vermengen.
     
  5. Die Creme auf die Teller streichen, den Salat darauf verteilen und die Eier darauflegen.