Zwiebeltarte auf Kartoffelboden

Zwiebeltarte auf Kartoffelboden

Rezept für 4 Personen

REZEPT ALS PDF ZUM DRUCKEN arrow_right
Kochen mit Bitburger: Zwiebeltarte auf Kartoffelboden

Zutaten

Für den Kartoffelboden:

ca. 7 große Kartoffeln, festkochend

Muskatnuss, gemahlen

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

unraffiniertes Meersalz

Olivenöl

 

Für die Füllung:

200 ml Bitburger Apfel Cider

4 Schalotten

150 ml Gemüsebrühe

300 ml Sojasahne

2 rote Zwiebeln

etwas angerührte Stärke (glutenfrei)

2 Handvoll veganer „Käse“

1 Bund Frühlingszwiebeln, geschnitten

Muskatnuss, gemahlen

unraffiniertes Meersalz

Olivenöl

Rohrzucker (Fairtrade)

Essig

 

Für das vegane Kräuterpesto:

Kräuter, gezupft und grob geschnitten (z. B. Petersilie, Basilikum, Kerbel, Estragon, Liebstöckel, Oregano)

2 Knoblauchzehen

Mandelsplitter, geröstet

Olivenöl

unraffiniertes Meersalz

 

Zum Garnieren:

Kresse

Zubereitung

  1. Schalotten mit der Schale oben abschneiden, auf Salz legen und im heißen Ofen ca. 15 – 20 Min. garen.
     
  2. Kartoffeln schälen, in eine Schüssel raspeln und mit Muskatnuss, Meersalz und Pfeffer würzen. Gut durchkneten, um die Flüssigkeit aus den Kartoffeln zu lösen. Die Kartoffelmasse fest ausdrücken und die ausgedrückte Flüssigkeit kurz stehenlassen, damit sich die Stärke absetzen kann.
     
  3. Die Kartoffelflüssigkeit abschütten und die abgesetzte Stärke wieder zu den Kartoffeln geben. Eine runde Form mit Backpapier auslegen und dieses mit etwas Öl einpinseln. Die Masse auf dem Backpapier verteilen und einen kleinen Rand ausbilden. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Bei 200° C Heißluft für ca. 20 Minuten in den Ofen geben, bis die Kartoffeln gar sind.
     
  4. Bitburger Apfel Cider in einem Topf reduzieren lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Sojasahne zugeben. Mit Salz, Muskatnuss und einem kleinen Schuss Essig würzen. Die Soße mit aufgelöster Stärke abbinden und den veganen „Käse“ in der warmen Soße schmelzen lassen. Die Frühlingszwiebeln unterheben und die Masse abschmecken.
     
  5. Die roten Zwiebeln in feine Streifen schneiden. In Olivenöl anschwitzen, salzen und zuckern. Einen kleinen Schuss Essig zugeben und gar werden lassen.
     
  6. Soße zu den Zwiebeln geben, bis diese vollständig von der Flüssigkeit ummantelt sind. Die Masse auf den Kartoffelboden geben und gleichmäßig verteilen. Die gegarten Schalotten schälen, längs halbieren oder vierteln und auf dem Zwiebelkuchen verteilen.
     
  7. Mit dem restlichen „Käse“ bestreuen und bei 200° C Heißluft nochmals ca. 20 Minuten backen. Kräuter mit Knoblauch, gerösteten Mandeln und Olivenöl mixen. Mit Meersalz abschmecken. Mit dem Kräuterpesto beträufeln und mit Kresse bestreut servieren.