Bitburger Bollo

  • Schwierigkeitsgrad: Profi
  • Vorbereitungszeit 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 40 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für die Bollo

  • Tomaten, entkernt und gewürfelt (Kerne aufheben): 6 Stück
  • unraffiniertes Meersalz
  • Zucker
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Olivenöl
  • Rinder-Hackfleisch: 750 g
  • Brät von Salsiccia piccante: 750 g
  • Zwiebeln, fein gewürfelt: 3 Stück
  • Möhren, gewürfelt: 3 Stück
  • Staudensellerie, gewürfelt: 3 Stangen
  • Knoblauch, fein gewürfelt: 3 Zehen
  • Chilischote, entkernt und fein gewürfelt
  • Rotwein: ca. 1 Glas
  • Passata: 2 l
  • geräuchertes Paprikapulver
  • ggf. 1 Schuss Tomatensaft
  • frischer Oregano, fein geschnitten

Für die Nudeln

  • Nudeln
  • 1 Chilischote, entkernt und fein gewürfelt
  • Butter: 1 bis 2 EL
  • Olivenöl
  • frisches Basilikum, fein in Streifen geschnitten
  • Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

  1. Gewürfelte Tomaten mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen und mit einem Schuss Olivenöl durchschwenken. Ebenso die Tomatenkerne salzen und zuckern. Beides beiseite stellen.

  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, das Brät der Salsiccia piccante aus dem Darm auslösen, nach und nach anbraten und in einer Schüssel beiseite stellen. Ebenso mit dem Hackfleisch verfahren.

  3. Etwas Olivenöl im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel anschwitzen, Möhren sowie Staudensellerie zugeben. Den Knoblauch und die gewürfelte Chili hinzufügen und alles kräftig anbraten.

  4. Das Gemüse mit dem Rotwein ablöschen und alles leicht einkochen lassen. Das Fleisch zurück in den Topf geben.

  5. Die Passata zufügen, das Tomateninnere pürieren, zugeben und alles mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Mit geräuchertem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Falls die Soße zu dick ist, mit Tomatensaft bis zur gewünschten Konsistenz strecken.

  6. Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, ggf. eine Chilischote zugeben und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

  7. Den geschnittenen Oregano in die Soße geben.

  8. Etwas von den gewürfelten Tomaten ohne Flüssigkeit in eine Schüssel füllen, Basilikum zugeben und beiseite stellen. Die restlichen Tomaten in die Soße geben.

  9. In einer Pfanne Olivenöl und Butter langsam erhitzen. Nach Ende der Garzeit die Nudeln in die Pfanne geben und mit den Tomaten-Basilikum-Würfeln sowie dem Parmesan schwenken. Gemeinsam mit der Soße anrichten. Am besten schmeckt die Bolognese, wenn sie einen Tag durchziehen kann.

Videoeinbettung erlauben

Um dieses Video zu sehen, musst du deine Cookie-Einstellung anpassen. Das Einbetten eines Videos erfordert das Aktivieren der „Komfort“-Cookies für Bitburger.de.

Cookie Einstellungen arrow_right