Chipsfisch ungarisch, Rahmkraut und Laugen-Kartoffeln

  • Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
  • Vorbereitungszeit 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 80 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für den Fisch:

  • Zanderfilet ohne Haut: 4 Portionen
  • Chips ungarisch, grob zerdrückt: eine Handvoll
  • Speisestärke: 2 EL
  • Mehl: 2 EL
  • Backpulver: 1 TL
  • unraffiniertes Meersalz
  • etwas Bitburger Premium Pils
  • Pflanzenöl: 2 bis 3 EL
  • etwas Schnittlauch, geschnitten

Für das Rahmkraut:

  • Sauerkraut: 500 g
  • Pflanzenöl: 1 EL
  • Zwiebel, in Streifen geschnitten: 1 Stück
  • rote Paprika, fein geschnitten: ¼ Stück
  • Zucker: 1 gute Prise
  • geräuchertes Paprikapulver: 1 TL
  • unraffiniertes Meersalz
  • Sahne: 200 bis 250 ml

Für die Soße:

  • Tomaten, gewürfelt: 2 Stück
  • Zwiebel, gewürfelt: ½ Stück
  • rote Paprika, gewürfelt: ¼ Stück
  • Knoblauch, gewürfelt: 1 Zehe
  • Zucker: 1 Prise
  • unraffiniertes Meersalz
  • etwas Rosmarin, gehackt
  • ggf. etwas Gemüsefond
  • Pflanzenöl: 1 EL
  • kalte Butter: 1 bis 2 EL

Für die Laugen-Kartoffeln:

  • Kartoffeln, in Würfel geschnitten und gekocht: 6 bis 8
  • eine Handvoll Salzbrezeln oder -stangen, zu „Semmelbröseln“ zerkleinert
  • Pflanzenöl: 1 EL
  • Butter: 1 EL
  • ggf. Salz

Zubereitung

  1. Für das Sauerkraut ca. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln sowie Paprika darin anschwitzen. Eine gute Prise Zucker zugeben, ebenso wie das geräucherte Paprikapulver. Zügig das Sauerkraut hinzufügen, damit das Paprikapulver nicht anbrennt, ebenso die Sahne zugeben. Salzen und bis zum Anrichten köcheln lassen.

  2. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln sowie die Paprika anschwitzen und den Knoblauch zugeben. Die Tomaten sowie den gehackten Rosmarin zugeben, salzen sowie zuckern und weich köcheln lassen. Falls nicht dünn genug, etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Die Soße mit dem Mixer oder einem Pürierstab glatt mixen, die kalte Butter zugeben und erneut pürieren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb passieren.

  3. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln zugeben, braten lassen. Die Butter in die Pfanne zugeben und die Salzbrezeln hinzufügen. Alles durchschwenken. 

  4. Aus Stärke, Mehl, Backpulver und Bitburger Premium Pils einen glatten, leicht dünnflüssigen Teig herstellen. Den Fisch von beiden Seiten leicht salzen.

  5. 2 bis 3 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch mit einer Seite durch den Teig ziehen und die Chips daran andrücken. Mit der ChipsSeite nach unten in die Pfanne geben.

  6. Den Fisch wenden und bis zur gewünschten Garstufe braten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  7. Alles anrichten und nach Belieben mit etwas Schnittlauch garnieren.

Videoeinbettung erlauben

Um dieses Video zu sehen, musst du deine Cookie-Einstellung anpassen. Das Einbetten eines Videos erfordert das Aktivieren der „Komfort“-Cookies für Bitburger.de.

Cookie Einstellungen arrow_right