Dorade mit Hopfengemüse und Kräutersalat

  • Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
  • Vorbereitungszeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 25 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für die Dorade:

  • Dorade Royal ca. 1 - 1,5 kg: 1
  • Bio Zitrone: 1
  • Thymian: 4 Zweige
  • Rosmarin: 2 Zweige
  • grobes Salz: 1 TL
  • Zitronenpfeffer: 1 TL
  • braunen Rohrzucker: ½ TL
  • Bitburger Premium Pils: 150 ml

Für das Gemüse:

  • rote Zwiebeln: 1 - 2
  • bunte Paprika: 1 - 2
  • Tomaten: 2
  • bunte Cocktailtomaten: 200 g
  • Rosmarin und Thymian: Einige Zweige
  • Bitburger Premium Pils: 150 ml
  • Saft von ½ Bio Zitrone
  • Wildkräutersalat: 200 g
  • Olivenöl: 50 ml

Zubehör

  • Küchengarn zum Binden
  • Feuerfeste Keramikschale oder Grillpfanne

Zubereitung

  1. Den Grill (mit Deckel ca. 180° C - 200° C) für mittlere - hohe indirekte Hitze vorbereiten.

  2. Dorade entschuppen (falls diese noch nicht vorbereitet ist) und die Flossen abschneiden. Von außen leicht einschneiden. Zitronen in Scheiben schneiden und mit den Kräutern in den Bauchraum füllen. Anschließend mit Küchengarn binden. Salz, Pfeffer und Zucker im Mörser vermahlen und den Fisch damit würzen.

  3. Die Keramikschale oder Grillpfanne einige Minuten vorheizen. Das Öl in die Pfanne geben und den Fisch mit geschlossenem Deckel ca. 15 - 20 Minuten grillen, dabei einmal wenden.

  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und zum Fisch geben. Paprika putzen, die Zwischenhäute und Kerne entfernen und in dünne Spalten schneiden. Tomaten halbieren, den Strunk entfernen und würfeln. Cocktailtomaten halbieren. Kräuter ggf. abzupfen und klein schneiden. Die Zutaten mit Salz würzen.

  5. Nach dem Wenden das Gemüse zugeben, mit Bier ablöschen und alles zusammen fertig grillen. Mit Olivenöl und Zitronensaft verfeinern.

  6. Den Salat putzen und die Blätter abzupfen. Das Gemüse samt Sud auf die Teller verteilen, die Dorade darauflegen und mit Salat verfeinern.

Videoeinbettung erlauben

Um dieses Video zu sehen, musst du deine Cookie-Einstellung anpassen. Das Einbetten eines Videos erfordert das Aktivieren der „Komfort“-Cookies für Bitburger.de.

Cookie Einstellungen arrow_right