Gegrillter Bio-Lachs im Blätterteigmantel

  • Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
  • Vorbereitungszeit 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 45 Minuten
  • Portionen: 6

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für den Lachs

  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Rucola: 300 g
  • Butter: 1 EL
  • Bitburger Radler: 100 ml
  • Schmand: 100 g
  • Orangenmarmelade: 4 EL
  • Bio-Lachsfilet, ohne Haut und Gräten: 1 kg
  • 1 Ei
  • Bitburger Radler: 25 ml
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

Für den Feldsalat

  • ½ Granatapfel
  • Honig: 2 EL
  • Bitburger Radler: 50 ml
  • Granatapfelessig: 50 ml
  • Olivenöl: 75 ml
  • geputzter Feldsalat: 200 g

Zubehör

  • Grill-/Kochgeschirr
  • Ein gewässertes Zedernholzbrett

Zubereitung

  1. Den Grill (mit Deckel ca. 140° C bis 160° C) für niedrige bis mittlere direkte/indirekte Hitze vorbereiten.

  2. Für den Lachs Zwiebel und Knoblauch schälen sowie würfeln. Rucola verlesen. Ein Esslöffel Butter im Grill-/Kochgeschirr bei direkter Hitze schmelzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Rucola zugeben, mit Bier ablöschen, leicht zusammenfallen lassen und beiseitestellen.

  3. Den Blätterteig ausrollen und mittig halbieren. Die eine Teighälfte mit Schmand bestreichen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Das Lachsfilet darauflegen, ebenso würzen, mit Marmelade einstreichen und den Rucola darauf verteilen. Ei und Bier miteinander verrühren. Die Teigränder damit einstreichen, die zweite Blätterteigplatte darüberlegen und die Ränder mit einer Gabel andrücken. Danach mit dem restlichen Ei bestreichen und vorsichtig auf das Zedernholzbrett legen.

  4. Den Lachs bei indirekter Hitze 35 - 40 Minuten grillen.

  5. Für die Vinaigrette die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Honig, Bier, Essig sowie Öl miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat verlesen.

  6. Zum Anrichten den Lachs in Stücke schneiden und auf den Tellern verteilen. Den Salat mit der Vinaigrette vermengen und ebenso auf den Tellern anrichten.