Im Ganzen gegrillter Rehbock mit Bitburger Winterbock

  • Schwierigkeitsgrad: Profi
  • Vorbereitungszeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 40 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für den Mop:

  • Bitburger Winterbock: 150 ml
  • Mandarinensaft: 50 ml
  • weißer Portwein: 25 ml

Für den Rehrücken:

  • Rehrücken: 1 Stück ca. 1,2 - 1,5 kg
  • Piment: 1 EL
  • Wacholder: 1 EL
  • Fenchelsamen: 1 EL
  • Korianderkörner: 1 EL
  • brauner Rohrzucker: 1 EL
  • grobes Meersalz: 1 EL

Für den Salat:

  • Rotkohl: 300 g
  • weißer Balsamessig: 50 ml
  • Bitburger Winterbock: 25 ml
  • Pflanzenöl: 25 ml
  • Honig: 2 EL
  • Mark von 1 Vanillestange
  • Kerbel und Haselnüsse zum Garnieren

Zubereitung

  1. Den Grill (mit Deckel ca. 140° C - 160° C) für niedrige-mittlere indirekte Hitze vorbereiten. Alle Zutaten für den Mop miteinander verrühren.

  2. Den Rücken von Fett und Sehnen befreien. Aus den restlichen Zutaten eine Gewürzmischung mit Hilfe eines Mörsers herstellen. Den Rücken damit einreiben und ca. 35 Minuten geschlossen grillen. Dabei gelegentlich mit dem Mop einpinseln. Optimale Kerntemperatur ca. 56° C.

  3. Rotkohl putzen, den Strunk entfernen und getrennt in feine Streifen schneiden. Essig, Bier, ÖL, Honig und Vanillemark verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Danach mehrere Minuten einkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Servieren mit gehackten Nüssen und Kerbel verfeinern.