Muskatkürbis-Süppchen mit Radler-Speckschaum

  • Schwierigkeitsgrad: Anfänger
  • Vorbereitungszeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 25 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

Für die Suppe:

  • Muskatkürbis: 600 g
  • Zwiebel: 1 Stück
  • Ingwer: 50 g
  • rote Peperoni: 1 Stück
  • Honig: 2 EL
  • Currypulver: 1 EL
  • Bitburger Radler naturtrüb: 250 ml
  • Geflügelfond: 250 ml
  • Sahne: 100 ml
  • Salz aus der Mühle

Für den Schaum:

  • Schalotten: 2 Stück
  • Bacon: 50 g
  • Butter: 1 EL
  • Geflügelfond: 100 ml
  • Bitburger Radler naturtrüb: 50 ml
  • Sahne: 50 ml
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Kürbis schälen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und würfeln. Peperoni halbieren, entkernen und sehr fein würfeln.

  2. Honig in einem Topf erhitzen und Kürbiswürfel, Zwiebel, Ingwer und Peperoni bei mittlerer Temperatur 4 - 5 Minuten anschwitzen. Mit Curry bestäuben, mit Salz würzen und mit Radler ablöschen. Fond sowie Sahne dazu gießen und 20 - 25 Minuten köcheln lassen.

  3. Für den Schaum Schalotten schälen, in Streifen schneiden und zusammen mit Butter und Bacon einige Minuten goldbraun anschwitzen. Mit Fond und Radler ablöschen und mit Sahne aufgießen. Den Ansatz ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Zum Servieren die Suppe fein pürieren und mit Radler-Speckschaum toppen.