Schweinefilet in rahmiger Biersauce mit Rosenkohl

  • Schwierigkeitsgrad: Profi
  • Vorbereitungszeit 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • Portionen: 4

Zutaten

Zubereitung

Zutaten

  • Rosenkohl: 400 g
  • Salz
  • Butter: 10 g
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1–2 Stängel Kräuter (z. B. glatte Petersilie)
  • Schweinefilet-Medaillons: 8 Stück (à 90 g)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Butterschmalz: 1 EL
  • Zucker: 1 TL
  • Bitburger Radler naturtrüb alkoholfrei: 200 ml
  • Sahne: 200 g
  • scharfer Senf: 1–2 TL

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 90° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Für das Gemüse die Rosenkohlröschen putzen und waschen.

  3. Für das Fleisch die Zwiebel schälen und hacken. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und hacken. Schweinefilet-Medaillons leicht flachklopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Rosenkohlröschen in das sprudelnd kochende Wasser geben und 10–15 Minuten bissfest garen.

  5. Inzwischen Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen warmhalten.

  6. Gehackte Zwiebeln in dieselbe Pfanne geben und im Bratensatz anschwitzen. Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Dann mit Bitburger Radler naturtrüb alkoholfrei ablöschen und einkochen lassen. Sahne angießen und kurz köcheln lassen. Die Sauce mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Kräuter unterrühren. Das Fleisch in die Rahmsauce legen und 1–2 Minuten ziehen lassen.

  7. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, den Rosenkohl abgießen und in der Butter schwenken.

  8. Je zwei Medaillons auf vier Teller setzen und daneben den Rosenkohl anrichten. Die Rahmsauce über das Fleisch geben und servieren.