Making beer, making friends - Gemeinsam für besten Geschmack

Die gemeinsame Leidenschaft, Biere mit bestem Geschmack und höchster Qualität zu brauen: Bier verbindet und bringt zusammen, was zusammengehört – Bitburger & Sierra Nevada. Ganz egal, wie groß die räumliche Distanz auch sein mag.

Bitburger und Sierra Nevada

Auch wenn die zwei Familienbrauereien, zwischen denen über 7.000 Kilometer liegen, von außen betrachtet sehr unterschiedlich anmuten, so weisen die Bitburger Brauerei und die Sierra Nevada Brewery doch bei genauerer Betrachtung viel mehr Gemeinsamkeiten auf als gedacht. Gemeinsamkeiten wie Qualitätsverpflichtung, Liebe zum Detail, Leidenschaft für beste Zutaten, Pioniergeist und über Generationen weiterentwickeltes Brauhandwerk. Gegenseitige Inspiration und die Offenheit dafür, voneinander zu lernen, haben die Braumeister beider Brauereien zum Anlass genommen, ihr Wissen und ihre Erfahrung zu bestem Biergeschmack zusammenzuführen und gemeinsam zu brauen.

Mehr erfahren im Blog arrow_right

Bitburger findet man in 70 Ländern

der Erde auf 5 Kontinenten.

Eine Freundschaft unter Brauern

Mehr als 7.000 Kilometer liegen zwischen den beiden Braustätten von Bitburger in der Eifel und Sierra Nevada, deren Bierspezialitäten in Mills River (North Carolina) und Chico (Kalifornien) gebraut werden. Doch die gemeinsame Leidenschaft, Biere von höchster Qualität und mit bestem Geschmack zu kreieren, schaffen eine freundschaftliche Verbundenheit. So blicken die beiden Traditionsbrauereien auf eine lange Historie zurück, befinden sich seit ihrer Gründung in Familienführung und haben sich stetig innovativ weiterentwickelt. Über Generationen hinweg wurden neben dem Brauhandwerk auch die Bedeutung und das Wissen um beste Rohstoffe weitergegeben. Denn nur wer erstklassigen Hopfen, reinstes Brauwasser, ausgewählte Malze und beste Hefe beim Brauen verwendet, erhält ein Bier mit einzigartigem Geschmack.

Sieben Fakten über Sierra Nevada arrow_right

Das Erfolgsgeheimnis

Zwei Brauer, eine Leidenschaft – und die Überzeugung, aus besten Zutaten ein unverwechselbares Bier zu brauen. Keine leichte Aufgabe, denn es galt, die gemeinsamen Ideen trotz Zeitverschiebung und räumlicher Distanz zusammenzubringen. Schnell war klar: Braumeister Stefan Meyna macht sich auf den Weg nach Mills River – und mit ihm der Bitburger Siegelhopfen und die Bitburger Naturhefe, die erstmals die schützenden Mauern unserer Brauerei verlassen. Das Ergebnis dieser Reise: das Bitburger & Sierra Nevada Festbier, das auf dem Springtoberfest im Mai 2019 in Mills River präsentiert wurde.

Lernen Sie die Braumeister kennen arrow_right