Eine kalte Angelegenheit

Gebraut von unserem Braumeister Stefan Meyna, verfeinert mit Bitburger Siegelhopfen und Aromahopfen Callista, gelagert und gereift bei -2° C – es ist der besondere Brauprozess, der unserem Bitburger Winterbock seinen runden, ausgereiften Geschmack verleiht.

Einsatz von Spezialmalzen

Mit einer Stammwürze von 16,9 % und einem höheren Alkoholgehalt zählt unser Bitburger Winterbock zu den Starkbieren – entsprechend gestaltet sich auch der Brauprozess. Anders als beim klassischen Pils verwenden wir für unser Bockbier hochwertige Karamellmalze, die dem Bier nicht nur seine charakteristische Farbe verleihen, sondern seinen malzigen, süßlichen Charakter zugleich optimal unterstreichen. 

Besondere Hopfung für ein besonderes Ergebnis

Was unser helles Bockbier so besonders macht? Sein erstklassiges Aromaprofil, das es nicht nur den verwendeten Karamellmalzen, sondern auch der Hopfensorte Callista verdankt. Sie ist es, die unserem Bitburger Winterbock seinen besonderen Geruch und Geschmack nach roter Beere, Aprikose und Maracuja verleiht und in Kombination mit dem klassischen Bitburger Siegelhopfen für ein rundes und vollkommenes Genusserlebnis sorgt. Anders als beim klassischen Pils wird der Hopfen im Rahmen des Brauverfahrens nicht schon während des Kochens in der Würzpfanne, sondern erst sehr spät, nämlich kurz vor der Würzekühlung, in größerer Menge zugegeben, wodurch die fruchtigen Aromen perfekt ins fertige Bier übertragen werden.

Längere Gärung, längere Lagerung

Fast zwei Monate lagert unser Winterbock im Gär- und Reifungskeller – und das bei frostigen Temperaturen. Hier, bei kalten -2° C, kann sich das Bier optimal mit Kohlensäure anreichern. Zudem hat die Hefe ausreichend Zeit, sich abzusetzen. Da bewusst auf eine abschließende Filtration verzichtet wird, weist das Bier im Rahmen der Abfüllung noch Hefezellen auf. Und genau diese Hefepartikel sind es, die das ganz besondere Aroma des Bitburger Winterbocks komplettieren.

Mehr als einen Monat lang

lagert Bitburger Winterbock bei ca. -2° C.

Leidenschaft und Herzblut

Ein helles Bockbier, süffig und kräftig im Geschmack – in unserem Bitburger Winterbock vereinen sich die Leidenschaft und das Herzblut unserer passionierten Braumeister. Unser Braumeister Stefan Meyna hat mit seinem Team einen Winterbock gebraut, der in jeder Hinsicht überzeugt.